Hier finden Sie uns

 Vereinsheim und Schießsportanlage

Vor den Höfen 19

31303 Burgdorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

05136/81361

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Corona . . . . . . . .

Corona bestimmt unseren Alltag und hat uns von Tag zu Tag fester im Griff.

Nachrichten unterschiedlicher Dienste und Veranlasser verunsichern uns zusätzlich.

 

Unser Schützenheim ist zu allem Überfluss auch noch zusammen mit der örtlichen FW in einem städtischen Gebäude untergebracht. Dieses Gebäude und somit unser Schießstand und der gemeinsame Aufenthaltsraum mit der FW sind seit dem 12.03.20 für gemeinsame Nutzungen gesperrt.

 

Unsere Mitglieder-/Jahreshauptversammlung am 17.03.20 musste von uns abgesagt werden. Einen neuen Termin können wir zur Zeit noch nicht benennen, die Tagesodrnung behält erst mal Gültigkeit, eben nur der Zeitpunkt der Neuansetzung ist unbekannt.

Wenn unser Aufenthaltsraum und der Schießstand wieder freigegeben sind werden wir so bald wie möglich unsere JHV nachholen und bestimmte Schießen nachholen (so zur Zeit unsere Planung).

 

Am 20./21.03.20 haben wir per EMAIL/per Briefkasteneinwurf unsere 64  Vereinsmitglieder informiert, aber auch befragt zum zukünftigen Vereinsgeschehen.

Unsicherheit beherrscht in den Rückmeldungen die Zukunft, so dass Vorstand und Festausschuss zur Zeit auch nicht gesichert über Termine wie  Schützenfest 2020 planen können. .

Trotzdem Kopf hoch.

 

Mit freundlichen Schützengrüßen und bleibt gesund

Gerd Berkhahn, 1. Vorsitzender

 

 

Neue Überlegungen in der Coronazeit

 

Vorstand und Festausschuss mussten feststellen, dass Corona keine kurzfristige Epedemie wie Grippe ist.

Unser gesamtes Leben ist praktisch auf den Kopf gestellt.

Kein gemeinsames Schießen, kein Zusammensein mit Klönen und Feiern,

keine fröhliche Schützenfest mit Ausmärschen, einfach fast nichts !

 

Deshalb hat unser Chef einfach mal ein Schützenrätsel "ins Leben gerufen" und mit wöchentlichen Rätselfragen zum Schützenverein ein wenig Festhalten am Vereinsgeschehen über Mail initiiert.

Die Beteiligung war recht unterschiedlich, aber mittlerweile sind wir beim 8. Schützenrätsel (Stand: 20.06.20) angelangt.

 

Seit Anfang Juni dürfen Vereine wieder sportliche oder kulturelle Zusamm enkünfte unter Einhaltung von Abstandsregelungen und Hygienerichtlinien abhalten.

So organisierte Sascha für den 07.06.20 ein Bogenschießen in Ehlershausen; 7 Interessierte waren dabei !

Am 13.06.2020 haben wir uns endlich wieder gesehen und zusammen gesessen, natürlich mit Abstand.

Unser Treffen auf Bethmann´s Hof hatte ein Programm, das Sportthemen, Kulturaspekte und Ortspolitik zum Inhalt hatte.

Und auch die Sparer hatte endlich nach 14 Wochen Gelegenheit ihr Angespartes bei Kalle einzuzahlen.

Da wir bis voraussichtlich Ende Oktober kein Schießen auf unserem Schießstand und keine Indoor-Treffen im FW-/Schützenhaus veranstalten dürfen, wollen wir uns weiter Outdoor treffen.

So sieht unsere weitere Planung aus

- Sonntag, 28.06.20, 14 Uhr, Bogenschießen in Ehlershausen

- Dienstag, 30.06.20, 19 - 20 Uhr, Sparen auf Cordi´s Hof

- Dienstag, 14.07.20, 19 Uhr, Sport-, Kultur- und Politikklönabend auf

                                                Bethmann´s Hof

weiter ist geplant, alle 14 Tage Sparen auf Cordi´s Hof und alle 4 Wochen

Treffen der Schützen mit Programm auf Bethmann´s oder Cordi´s Hof.

Am 18.08.20 haben wir Marianne´s 70. Geburtstag mit Grillen und Getränken auf Bethmann´s Hof gefeiert.

Bei den Treffen der Sparer und beim Klönen kamen jedes mal bis zu 15 Schützinnen und Schützen zusammen. Mittlerweile wird das Wetter für Outdoor-Treffen grenzwertig. Das nächste Treffen am 20.10.20 wird wohl das letzte unter Cordi´s Vordach sein.

 

Mittlerweile haben wir Oktober und seit dem 1. September schießen wir auswärts bei den befreundeten Vereinen.

01.09.20 in Ehlershausen

16.09.20 in Burgdorf auf Einladung der Junggesellen

22.09.20 in Schillerslage (RWK-Training)

29.09.20 in Otze

13.10.20 erneut in Otze, weil es in Schillerslage Terminprobleme gab

Das letzte Oktoberschießen dann am 27.10.20 ist noch nicht ortsmäßig vorgeplant.

 

Mit Datum 1. Oktober hat unser Vorstand bei der Stadt Burgdorf die Wiedernutzung des Schießstandes und Aufenthaltsraumes im FW-/Schützenhaus beantragt. Als Anlage wurde ein Hygienekonzept beigefügt.

Unser Schützenverein hofft noch im Oktober von der Stadt ein positives Signal zu bekommen.

 

Diese Hoffnung hat sich leider zerschlagen, denn die Verordnungen der Stadt für die FW-Häuser wurden noch verschärft und in einer Mail vom 22.10.20 wurde dem Schützenverein Hülptingsen mitgeteilt, dass wir nicht vor dem 01.04.2021 unser Schützenstand wieder benutzen dürfen und damit ist auch ein Betretungs- und Benutzngsverbot für das FW-Haus Hülptingsen verbunden.

Dieser Verbotszeitraum (nochmals mehr als 5 Monate nach jetzt schon mehr als 7 Monaten) ist aus unserer Sicht so nicht hinnehmbar.

Deshalb hat  Cord-Heinrich gemäß Vorstandsbeschluss beim Bürgermeister Pollehn um einen Gesprächstermin nachgesucht und dieser Termin ist der 13.11.20. 

 

Leider konnte oder wollte uns Bürgermeister Pollehn nicht mit der nötigen Konsequenz und Einsetzungsvermögen helfen.

Auch die Zusagen im Rahmen unserer JHV am 15.12.20 in der Aula des Gymnasiums wurden nicht zu unserer Zufriedenheit erfüllt.

Im Schreiben der Stadtverwaltung (Ordnungsamt) vom 12.02.21, unterschrieben vom Bürgermeister, wurden noch mehr Hindernisse "aufgetürmt".

Wir Hülptingser haben allmählich die Meinung, dass man uns zukünftig ganz aus unserem gemeinsamen Haus (SV/FW) ganz aussperren will - immerhin sind wir nun seit über einem Jahr aus dem Haus verbannt.

Alle Vorschläge und sogar ein Hygienekonzept wurden nicht akzeptiert.

Die Burgdorfer FW-Spitze verhindert uns weiterhin einen Zugang.

Gemeinsamkeiten sind wohl nicht gefragt bzw. werden erfolgreich verhindert.

Aber wir geben nicht auf und werden im März 2021 die politischen Gremien in der Stadt ansprechen.

 

Gemeinsam genutzte Räume (Aufenthaltsraum, Küche und Toiletten) gefährden die Einsatzbereitschaft der FW.

Und schon ist eine  Begründung geschaffen den Schützenverein außen vor zu halten.

Ab der 23. KW (07.06.21) wurde die Risikostufe 1 ausgerufen und damit dürfen "Dritte" 

(Vereine etc.) die Feuerwehrhäuser nutzen.

Für uns als Schützenverein wurde der Schießstand wieder freigegeben; allerdings weitere 

Räumlichkeiten im Gebäude nicht - weil gemeinsam genutzt (Aufenthaltsraum,  Küche und Toiletten).

Aus Sicht des Ordnungsamtes ist das für das Schützenleben ausreichend - nicht wissend,

dass für ein Schützenleben Gemeinsamkeiten wie klönen und zusammen sitzen notwendig

sind.

Leider steht auch der Burgdorfer Bürgermeister  Pollehn nicht auf unserer Seite, sondern

ist eher  geneigt, die Feuerwehranordnungen zu unterschreiben.

Herr Pollehn macht von seiner Möglichkeit der Einzelfallentscheidung keinen Gebrauch.

Gezielte Fragen in Feuerwehrausschutz-/Schul, Sport- und Kulturausschutzsitzung sowie

Ratssitzung wurden nur ausweichend beantwortet.

Für den 15.06.21 regte der Bürgermeister ein Gespräch bei unserem Ortsvorsteher an.

Teilnehmen sollte auch OA-Leiter Enderle.

Letztendlich kam sogar der 1. Stadtrat Kugel auch noch mit und so war Cord-Heinrich

"allein gegen Drei" !

Das Gespräch verlief am Anfang äußerst schwierig für unseren Cord-Heinrich, da alle drei

aus der Burgdorfer Verwaltungspitze Kritik an der Situation, am Vereinsvorsitzenden und

auch Richtung Cord-Heinrich losließen - nicht gerade die "feine englische Art" !

Im weiteren Verlauf des Gespräches wies Cord-Heinrich die meisten Kritikpunkte zurück

und unterstrich auch die Rechte des Vereins und seines Vorsitzenden.

Die Situation des Vereins verdient endlich klare zeitliche Perspektiven. 

Mit Datum 17.06.21 wurde der OA-Leiter Enderle angeschrieben und auf die aktuelle Situation i.S. Inzidenzwerte sowie Fortschreibung der städtischen Dienstanordnung hingewiesen.

Zusätzlich wurde eine zeitliche Variante zur vollständigen Nutzung des FW-/Schützenhaus

in Aussicht gestellt bzw. erwartet.

 

Seit Mitte Juli 2021 dürfen wir Schützen aus Hülptingsen wieder mit kleinen Einschränkungen im FW-/Schützenhaus schießen, zusammen sitzen und klönen.

Schnell wurden Termine für ein Königs- und Kaiserschießen gemacht und die Monatsordenschießen für 2020 zu Ende geschossen.

Näheres dann unter Königsschießen 2021 und natürlich im Abschnitt unter Schützenfest "Light" 2021, unserem 40. Schützenfest.

 

 

 

 

 

 

 

 

 i

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein e.V. Hülptingsen